FAQ: Was passiert, wenn ein Termin nicht wahrgenommen werden kann?

Was passiert, wenn ein Termin nicht wahrgenommen werden kann?

Wenn Sie 12 Stunden vor einem Termin zur Beratung absagen, hat es keine Konsequenzen. Sollte Ihr Termin von Ihnen kurzfristiger abgesagt werden, hängt es davon ab, ob der frei gewordene Termin/Platz neu besetzt werden kann. Falls dies in der Kürze nicht der Fall ist, berechne ich Ihnen das volle Honorar.

Beim Frauenabend gilt die Regelung, dass Sie die sechs Abende im Gesamtpaket buchen. Sollten Sie einen der Abende nicht wahrnehmen können, kann dieser in einer anderen Gruppe nachgeholt werden. Es ist wird kein einzelner Abend erstattet.

 
Quelle: www.jill-tammling.de
 
» Zurück
m